Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:
Weitere Themen:
Schlagworte:

Hinweise zur 3G-Regel zum Elternabend

Liebe Eltern,

auch auf den Elternabenden gilt die 3G Regel. Daher muss ich Sie leider bitten, zu den Elternabenden eine Bescheinigung über Ihre Genesung, über eine erfolgte vollständige Imfung oder einen Testnachweis mitzubringen. Hierzu können Sie einen aktuellen Schnelltest oder PCR-Test von Ärzten, Apotheken, Testzentren usw. vorlegen sowie von unserer Homepage eine Selbstauskunft herunterladen, um den in den letzten 24 Stunden erfolgten Schnelltest zu erklären. 

 

Weiterhin gilt auch während des Elternabends Maskenpflicht. Ich bitte Sie ebenfalls, jeweils nur mit einem Elternteil an der Elternversammlung Ihres Kindes teilzunehmen, um die Personenzahl so gering wie möglich zu halten.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Steffi Ros

17.09.2021

Selbstauskunft - Coronatest für zuhause

Neue Unterrichts- & Pausenzeiten

Wir führen ab diesem Schuljahr den Blockunterricht ein. Bitte beachten Sie die veränderten Unterrichts- und Pausenzeiten.

Begrüßung der neuen Fünftklässler am 1. Schultag

Wir freuen uns sehr, Ihr Kind morgen in unserer Schule begrüßen zu dürfen. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir bei 112 neuen Fünftklässler nicht auch den Eltern die Teilnahme an der Begrüßung Ihrer Kinder in der Aula ermöglichen können, da dies aufgrund der Corona-Situation nicht umsetzbar ist.


Wir bedauern dies sehr und bitten um Ihr Verständnis.

 

Wir können Ihnen aber versichern, dass wir Ihre Kinder fürsorglich empfangen und die jeweiligen Klassenleiter und Klassenleiterinnen sich morgen alle 6 Stunden nur dafür Zeit nehmen, Ihre Kinder in der Schule ankommen zu lassen, Ihren Kindern die Schule ausführlich zu zeigen und Ihnen alles in Ruhe näher zu bringen, was sie benötigen um sich in ihrer neuen Schule zurecht zu finden.


Uns ist auch bewusst, dass die Eingewöhnung mit diesem Tag nicht abgeschlossen ist. Vertrauen Sie bitte auf unsere jahrzehntelange Erfahrung. Geben Sie Ihrem Kind Selbstvertrauen und Mut mit auf dem Weg. Auch Ihr Kind wird wie alle Kinder zuvor erfolgreich diese Herausforderung meistern.

 

Mit freundllichen Grüßen

Steffi Ros

Regelungen zur Präsenz- und Testpflicht zum Beginn des Schuljahres 2021/22

 

Nach der neusten Corona Verordnung wurde für Schulen folgendes beschlossen:

 

ES BESTEHT PRÄSENZ- UND TESTPFLICHT.


PRÄSENZPFLICHT bedeutet:
- Es gibt keine Möglichkeit mehr, die Kinder von der Anwesenheitspflicht in der Schule zu befreien. Nichtteilnahme am Unterricht aufgrund der Ablehnung der Testpflicht gilt als unentschuldigtes Fehlen.


TESTPFLICHT ist folgendermaßen angedacht:
- Jeder der die Schule (länger als 15 Min) betritt muss geimpft, genesen oder getestet sein.
- Alle die also nicht geimpft oder genesen sind, werden am 1. Schultag das erste Mal, in der ersten und zweiten vollen Schulwoche dreimal, also jeweils montags, mittwochs und freitags und ab der dritten vollen Schulwoche zweimal pro Woche (montags und mittwochs) getestet.


Praktisch umgesetzt bedeutet dies:
Entweder:
- Ihr Kind hat zu allen Testterminen eine offizielle Bescheinigung im Hausaufgabenheft, dass es genesen ist. (Diese befreien 6 Monate von der Testpflicht, 6 Monate nach Genesung muss wieder getestet werden.)


Oder:
- Ihr Kind legt am ersten Schultag den Impfpass mit dem Nachweis über die erfolgte Covid-19-Impfung dem/der Klassenleiter/in oder Tutor/in vor, erhält dafür eine Bestätigung vom Klassenleiter/in und hält diese für alle Testungen im Hausaufgabenheft zur Vorlage bereit.

 

Oder:
- Ihr Kind legt zur Testung die Selbstauskunft von Ihnen vor, dass es am Vorabend oder an dem Morgen (max. 24 Stunden vorher) getestet wurde und der Test negativ ausgefallen ist.
Selbstauskunftsformulare sind auf der Homepage zu finden bzw. können mit den Schnelltests in der Schule abgeholt werden. Selbstverständlich dürfen Sie in der Apotheke auch z.B. „Spuktests“ erwerben, wenn Ängste bezüglich der Nasentests bestehen und die Selbstauskunftsformulare entsprechend ausfüllen. Natürlich gelten auch Bescheinigungen aller an öffentlichen Stellen durchführbarer Tests. (Apotheken, Ärzte, Testzentren usw.)


Oder:

- Ihr Kind wird sich mit allen anderen Schülerinnen und Schülern in der Schule kostenlos testen.

Eine ausgefüllte Einverständniserklärung ist nicht mehr erforderlich!!!! (da Sie sich faktisch mit dem zur Schule Schicken und dem Verzicht auf Selbsttestung Ihres Kindes mit dem Test in der Schule einverstanden erklären.)

 

BITTE ACHTEN SIE DARAUF, DASS DER JEWEILIGE ZETTEL IMMER IM HAUSAUFGABENHEFT VORLIEGT, WENN IHR KIND NICHT GETESTET WERDEN SOLL, DA WIR ANSONSTEN DEN TEST DURCHFÜHREN LASSEN MÜSSEN.

 

Maskenpflicht besteht im Schulgebäude, nicht aber in den Unterrichtsräumen und nicht auf den Kohortenplätzen auf dem Schulhof. 

 


WIR SOLLTEN ALLE EIN INTERESSE DARAN HABEN, DASS DIE TESTUNGEN MÖGLICHST WENIG ZEITLICHEN UMFANG IN ANSPRUCH NEHMEN UND DER REGULÄRE SCHULBETRIEB SO WENIG WIE MÖGLICH DURCH INFEKTIONEN GEFÄRDET WIRD.

 

VIELEN DANK FÜR IHR VERSTÄNDNIS UND IHRE KONSTUKTIVE MITARBEIT!
Gardelegen 29.08.2021
Steffi Ros




Datenschutzerklärung